Mittlerweile Tradition: Wir Futtern für den guten Zweck

Diesmal gab es zu Essen:

  • Schweinebraten über Nacht langsam im Backofen gegart
  • Frisch gebackene Brötchen
  • Kräuterbutter
  • Zaziki
  • Zimtschnecken
  • Bratäpfel
  • Vanillesauce

Wir waren knapp 60 Erwachsene und 4 Jugendliche und 6 kleinere Kinder.

Also war jede Menge vorzubereiten:

  • Sonntag vorher: Äpfel pflücken beim Heinehof in Herten
  • Montag: Einkaufen in der Metro
  • Donnerstag: Fleisch marinieren (Rainers Gewürzmischung) und Teig machen
  • Freitag: Teig machen, Ofen anfeuern und Fleisch garen (nebenbei noch Pizza, Ciabatta und Stollen backen); Zelt aufbauen und alles herrichten
  • Samstag: Teig machen, Brötchen und Zimtschnecken formen, Äpfel vorbereiten, Zaziki und Kräuterbutter machen, Dekorieren und Sekt trinken
  • Sonntag: Aufräumen und Spenden zählen

Natürlich ist das nur ein kleiner Eindruck.

Das Lob unserer Gäste und natürlich die Spenden haben uns sehr gefreut.


Hier ein paar Bilder: